RADIO GLORIA

Hören Sie das Hauptprogramm von Radio Gloria

Current track

Title

Artist

Background

13. April – Seliger Adolph Kolping

Written by on April 11, 2023

14 Uhr – Heute am Gedenktag des seligen Adolph Kolping (1813-1865) stellt uns Pfr. Guido Hangartner den „Gesellenvater“ und katholischen Sozialreformer näher vor.

Geboren in Kerpen bei Köln, als Sohn eines Schäfers, erlernte er in seiner Jugend das Schusterhandwerk, studierte dann und wurde mit 31 Jahren zum Priester geweiht. Unter dem Eindruck der drohenden Verelendung der Arbeiterschaft im Zuge der Industriellen Revolution gründete er 1849 einen katholischen Gesellenverein, um diesen an den Rand gedrängten jungen Menschen Heimat auf Zeit und Perspektiven zur Lebensbewältigung anzubieten. Rasch verbreitete sich seine Idee in ganz Deutschland und auch in Österreich, ausgehend von den Städten Innsbruck, Salzburg, Steyr, Linz und Wien.

Heute kennt man vor allem die „Kolpinghäuser“, in denen Lehrlinge, Schüler und Studenten Wohn- und Begegnungsmöglichkeiten finden. Und nach wie vor steht der Name „Kolping“ für Solidarität mit den Schwachen: In unserer komplexer gewordenen Welt sind dies u.a. allein erziehende Mütter, Menschen mit Behinderung, Drogenkranke, von Gewalt betroffene Frauen, alte und pflege-bedürftige Menschen oder Jugendliche in Krisensituationen, die in unseren Sozialeinrichtungen Beratung, Hilfe und Unterkunft finden.

Aus kleinen Anfängen heraus hat sich Kolping zu einem weltweit tätigen modernen Sozialverband entwickelt: Das „Internationale Kolpingwerk“ umfasst ca. 5.000 örtliche Gruppen mit mehr als 500.000 Mitgliedern in über 60 Ländern der Erde.