Postfach 540 CH-6281 Hochdorf Schweiz

Was hat der Osterhase mit Ostern zu tun?

Was hat der Osterhase mit Ostern zu tun? Im Laufe der Jahrhunderte haben sich viele Symbole rund um das Osterfest etabliert, wie der Hase und das Ei. Letzteres hat viele verschiedene Bedeutungen, die sich zum Teil auf das christliche Osterfest übertragen haben.
Warum ausgerechnet der Hase zum Symboltier für Ostern wurde und als Überbringer der Ostereier gilt, ist ungeklärt. Der Hase ist ein Symbol für Fruchtbarkeit und Geburt. Zudem ist er ein Frühlingsbote und meist bei den ersten warmen Sonnenstrahlen im Frühling im Wald und auf den Wiesen anzutreffen. Weil diese zwei Komponenten aufeinander treffen, ist der Hase ein Symbolträger für Ostern.
Das Ei – Symbol des Lebens – hat viele verschiedene Bedeutungen, die sich zum Teil auf das christliche Osterfest übertragen haben. Bereits im 4. Jahrhundert waren Eier Grabbeigaben in römisch-germanischen Gräbern. Schon in der Urchristenzeit galt das Ei als Symbol der Auferstehung. Wie ein Grab hält es Leben in sich verschlossen – hier wird die Beziehung zur Auferstehung Christi deutlich.
Ab dem Späten Mittelalter wurde der Hase und das Ei zum Sinnbild für die Auferstehung Jesu Christi und bekam so eine christliche Bedeutung.
Übrigens, der Schoggi-Hase gehört Peter Galliker …  🙂