RADIO GLORIA

Hören Sie das Hauptprogramm von Radio Gloria

Current track

Title

Artist

Background

Rückblick Weihe an Gott durch Maria «Marienweihe»

Written by on Juni 3, 2024

Am 31. Mai vollzogen wir die Weihe an Gott durch Maria «Marienweihe» im Anschluss der Hl. Messe um 19 Uhr in der Pfarrkirche Vorderthal im Wägital SZ – zusammen mit Pfr. Guido Hangartner.

Die Hl. Messe mit der Weihe an den Dreifaltigen Gott durch Maria kann hier nochmals angehört werden:

 

Hl. Messe mit Marienweihe als Podcast abrufen

Die Weiheurkunde kann hier heruntergeladen werden!

Viele Zuhörer haben sich  zum ersten Mal der Gottesmutter geweiht oder die Weihe erneuert.

 

 

33-tägige Weihe an Gott durch Maria «Marienweihe» mit Guido Hangartner, Pfarrer im Wägital SZ

Die Texte für die Vorbereitung auf die «Marienweihe» sind hier als Ebook im pdf-Format erhältlich. Die gedruckte Mappe mit den täglichen Betrachtungen stellen wir auch per Post zu.

Zum Nachlesen:

Weihe an Gott 33 Tage-GHH

Der hl. Ludwig Maria Grignion de Montfort, empfahl den Christen die Weihe an Christus durch die Hände Marias als wirksames Mittel, um die Taufverpflichtungen treu zu leben.

Bei dieser Weihe geht es somit in erster Linie um die Taufe und die Taufgnade, welche die Getauften von den Folgen der Erbsünde bewahrt. In den Zustand dieses Standes der Gnade können wir in jeder guten Beichte wieder zurückkehren. Die sogenannte Marienweihe ist für diese Beichte eine hervorragende Vorbereitung.

Die Tauferneuerung in der Form einer Lebensübergabe an Christus durch die Hände Mariens erstreckt sich über einen Weg von 33 Tagen. In dieser Zeit werden alle Bereiche des menschlichen Seins berührt, um sie Gott durch Maria anzuvertrauen. Das Thema eines jeden Tages ist vergleichbar mit einer Etappe des Lebens. Es geht letztlich um eine schrittweise Öffnung unseres Herzens für Jesus, bei der wir jeden Tag lernen, mehr auf Gott zu vertrauen.

Vom 29. April bis 31. Mai 2024 wird zur Vorbereitung täglich ein Impuls von Pfr. Guido Hangartner gesendet. Sendezeiten: 15.30 Uhr und 21.25 Uhr. Die Marienweihe findet am 31. Mai in der Hl. Messe ab 19 Uhr statt.

Wer sich Gott weiht, der möchte sich heiligen. Eine Heiligung beinhaltet, sich aus dem Profanen, aus der Welt hinaus zu begeben und in den Bereich des Göttlichen einzutreten. Mit einem einfachen Wort zusammengefasst: Wer sich Gott weiht, der schenkt sich Gott.