Postfach 540 CH-6281 Hochdorf Schweiz

Monatsprogramm September 2021

Jahr der Familie 2021-2022

Gedanken von Martin Rohrer, Regens des Priesterseminars St. Luzi in Chur und früherer Programmleiter von Radio Gloria:

Am 27. Dezember 2020, dem Fest der Heiligen Familie, hat Papst Franziskus das Jahr der Familie ausgerufen, welches vom 19. März 2021 bis zum 26. Juni 2022 dauert. Wie wichtig eine gute Familie für einen Menschen ist, das zeigt uns unsere eigene Erfahrung. Wenn ein Kind in einer Familie aufwächst, die in guten und schwierigen Tagen versucht, mit Gottes Hilfe gemeinsam den Weg zu gehen, dann kann das eine wahre Schule des Lebens sein. Das Zweite Vatikanische Konzil zeigt diesen Zusammenhang in der pastoralen Konstitution „Gaudium et spes“ Nr. 47 sehr treffend auf: „Das Wohl der Person sowie der menschlichen und christlichen Gesellschaft ist zuinnerst mit einem Wohlergehen der Ehe- und Familiengemeinschaft verbunden.“ Papst Johannes Paul II. war überzeugt, dass die Familie eine gute Voraussetzung ist, um dem heranwachsenden Kind eine wahre Hilfe für das Leben zu schenken. Er sagt: „Die Zukunft der Menschheit geht über die Familie, und die grosse Familie der Nationen baut sich aus ihrer sehr kleinen, aber fundamentalen Keimzelle auf. Gott erleuchte die Gesetzgeber, die Regierenden und jeden Menschen guten Willens, den wirkungsvollen Schutz für die Rechte der Familie, des Lebens und der Kinder zu fördern.“ Der Katechismus der Katholischen Kirche greift diese Gedanken mit den Worten auf: „Die Familie ist die Urzelle des gesellschaftlichen Lebens“ (Nr. 2207). „Weil die Familie für das Leben und das Wohlergehen der Gesellschaft so bedeutend ist, hat diese eine besondere Verpflichtung, Ehe und Familie zu unterstützen und zu stärken.“ (Nr. 2210).
Papst Franziskus hat am 18. Oktober 2015 die Eltern der heiligen Therese von Lisieux heiliggesprochen, weil sie die Berufung der Ehe mit Gottes Hilfe gut lebten. Ihre Kinder durften in dieser Schule des Lebens heranwachsen und entdecken, wie wertvoll die Liebe ist, die man in der Familie erfährt. Die Eltern haben die grosse Aufgabe, ihre Kinder im göttlichen und menschlichen Leben zu erziehen. Sie sind berufen, ihren Kindern ein christliches Zeugnis zu schenken, indem sie selber treu nach den Geboten Gottes und der Kirche leben und so erfüllt sind vom Leben Christi. Wie schön, wenn sich die Eltern ihr ganzes Leben darum bemühen und beten, damit ihre Kinder im Glauben leben, die Kirche lieben und die heilige Messe besuchen. Beten wir für gute Familien!

 

Im Josefsjahr veröffentlichen wir monatlich ein Bild vom Hl. Josef. Haben Sie ein Foto vom Hl. Josef? Aus Ihrer Kirche, Kapelle oder Kloster? Schicken Sie uns das Foto mit einer E-Mail zu. Danke! Heiliger Josef, bitte für uns.

 

Radio Gloria unterstützt dieses Josefsjahr mit vielen neuen Sendungen über den heiligen Josef. Das aktuelle Programm hier:

Download (PDF, 1.93MB)