Postfach 540 CH-6281 Hochdorf Schweiz

MONATSPROGRAMM JUNI 2020

Corona hält uns immer noch fest. Alles dreht sich um diesen Virus. Zurecht, oder wird dieser Virus nicht bald eher missbraucht, um so Kontrollmechanismen, im Namen Corona, auf unsere Gesellschaft umsetzen zu können? Was bedeutet es, wenn wir bekennen, dass in Jesus Gottes Wort Mensch wurde? Er ist für uns «der gute Hirte». Es ist der Klang der Stimme, die es schlussendlich ausmacht, ob man jemandem vertrauen kann oder nicht.
Wenn Jesus im Evangelium sagt: Ich bin die Tür zu den Schafen, dann signalisiert er: In der Stimme des Hirten muss etwas von meinem Wesen durchscheinen. So war es mit der Stimme Jesu, dieser Stimme, der man vertrauen darf. In der Stimme des Hirten muss etwas von meinem Verhältnis zu den Menschen erkennbar werden (Stallgeruch), dann erweist sich dieser als der wahre Hirte, als der wahre Leiter der Pfarrei.
Wer mit der Absicht kommt, sich zu bereichern, andere bevormunden zu wollen, wer kommt, um Leben und Talente zu vernichten, der ist der Falsche! Auf solche Menschen sollen wir nicht hören. «Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es in Fülle haben» – das ist die zentrale Selbstaussage, die Jesus im Johannesevangelium über seine Sendung zu den Menschen macht. Diese Selbstaussage wird dann auch zum Erkennungszeichen des wahren Hirten, des echten Leiters einer Pfarrei. Aber nicht nur der Leiter einer Pfarrei muss sich daran messen lassen, sondern alle, die in der Kirche engagiert sind.

An dieser Stelle danken wir unseren Sponsoren, Betern und welche uns sonst in einer Form unterstützen und hilfreich sind. Ich wünsche Ihnen weiterhin eine gute Zeit, in der nicht einfachen Zeit. Aber wir haben einen guten Hirten, der uns führt.

Unterstützen Sie Radio Gloria mit einer grosszügigen Spende – damit der Sendebetrieb weitergeführt werden kann. HERZLICHEN DANK!

Verbunden mit dem Segen Gottes, grüsse ich Sie herzlich,

Daniel M. Bühlmann, Pfr.-Adm., geistlicher Begleiter

NB. Das Buch oder das MP3-CD Hörbuch über die Schweizer Heilige Mutter Maria Bernarda Bütler erhalten Sie hier im Shop oder beim Hörerdienst!

Download (PDF, 2.7MB)