Postfach CH-6281 Hochdorf Schweiz

Monatsprogramm Juli 2022

Dr. theol. Joseph Kalariparampil, leitender Priester vom Pastoralraum Surental, predigte in der Hl. Messe anlässlich des Sendejubiläums von Radio Gloria am 13. Mai 2022:

Jesus sagt: «Ich bin das Leben.» Er «zeigt uns nicht nur den Weg des Lebens» (Ps 16,11); Er, der Sohn Gottes gibt das ewige Leben. Sind da irgendwelche Ängste oder Schwierigkeiten, die uns davon abhalten, den vollkommenen Frieden und das Glück eines Lebens zu finden, das Jesus Christus hingegeben hat? Versuchen wir, bei diesen Worten eines unbekannten Autors zu verweilen:
«Wenn Sie am bedürftigsten sind, ist Er am genügendsten. Wenn Sie völlig hilflos sind, ist Er am hilfreichsten. Wenn Sie sich völlig abhängig fühlen, ist Er absolut zuverlässig. Wenn Sie der Schwächste sind, ist Er der Fähigste. Wenn Sie am einsamsten sind, ist Er innig gegenwärtig. Wenn Sie das Gefühl haben, der Geringste zu sein, ist Er der Grösste. Wenn Sie sich am nutzlosesten fühlen, bereitet Er Sie vor. Wenn es am dunkelsten ist, ist Er das einzige Licht, das Sie brauchen. Wenn Sie sich am unsichersten fühlen, ist Er Ihr Fels und Ihre Festung. Wenn Sie am demütigsten sind, ist Er am gnädigsten. Wenn Sie es nicht können, kann Er es.»
In den letzten 14 Jahren hat Radio Gloria diesen Weg, diese Wahrheit und dieses Leben bezeugt, der Mensch verkörperte den Sohn Gottes. Maria, die Mutter Gottes, hat während ihres irdischen Lebens und danach immer Zeugnis von diesem Gottessohn und seiner Botschaft gegeben. Daher ist es auch vertretbar, dass Radio Gloria am Fest Unserer Lieben Frau von Fatima gestartet ist. Was Maria durch ihre Erscheinungen vermittelte, was die Apostel und Kirchenväter sowie alle Missionare in den letzten 20 Jahrhunderten taten, das Gleiche tun wir durch Radio Gloria: Evangelisierung.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich die Worte des heiligen Papstes Johannes Paul II. wiederholen: «Evangelisieren durch den Rundfunk bedeutet, professionell einwandfreie Informationen anzubieten, die mit ihrem impliziten und expliziten Kommentar zu den Tatsachen zu einer täglichen Katechese werden können, die im Leben und in der Erfahrung des Hörers verwurzelt ist. Diese Evangelisierung erfordert eine ständige Anpassungs- und Aktualisierungsbemühung, aber auch eine solide menschliche, kulturelle und berufliche Ausbildung sowie eine gesunde geistliche und missionarische Motivation. Die Fähigkeit, die Frohbotschaft wirksam zu verkünden, hängt vor allem vom intensiven Gebet ab, vom Hören auf Gott und von der mutigen Treue zu Christus, dem göttlichen Kommunikator des Heils.»
Erinnern wir uns an all die Menschen, die in den letzten 14 Jahren daran teilgenommen und den Sender geleitet haben und dies kontinuierlich tun.

Programmtipps: Sendereihe mit Priester Joseph Kalariparampil über die Sakramente der kath. Kirche am 19. Juli um 10 Uhr/22 Uhr. Schalten Sie ein!

 

Unterstützen Sie Radio Gloria mit einer Spende: Jetzt online spenden!

Das aktuelle Programm lesen Sie hier:

Download (PDF, 1.86MB)