Postfach 540 CH-6281 Hochdorf Schweiz

Coronavirus: Gottesdienste mit Radio Gloria mitfeiern!

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie sind staatliche und kirchliche Weisungen in Kraft getreten.

Den Gläubigen, die nicht der Eucharistiefeier teilnehmen können, soll das Lesen und Meditieren der Hl. Schrift sowie die geistliche Kommunion empfohlen werden: Sie ist der Empfang des Leibes Christi durch den Glauben, durch das Verlangen, durch den Willen, vor allem in dem Verlangen, den Leib des Herrn zunächst geistig und bei nächster Gelegenheit auch sakramental empfangen zu können (siehe auch Enzyklika Ecclesia De Eucharistia, Nr. 56, des Hl. Papst Johannes Paul II.). Das Modell für ein entsprechendes Gebet finden Sie unten. Ebenfalls soll darauf verwiesen werden, dass im Falle der Unmöglichkeit, eine Eucharistiefeier zu besuchen, die Mitfeier über die Medien, am Radio oder TV eine Alternative darstellt. Die Messtexte können über https://www.erzabtei-beuron.de/schott abgerufen werden.

Radio Gloria stellt weiterhin ein vielfältiges Angebot an Gottesdienst-Übertragungen zur Verfügung. Bitte beachten Sie die täglichen Programmansagen!

[highlight background=”#333″ color=”#fff”]Aktuelle Gottesdienste bei Radio Gloria:[/highlight]

täglich 6.55 Uhr – Heilige Messe mit Papst Franziskus aus Rom

Montag bis Samstag – 9 Uhr und 19 Uhr (Ausnahmen: Montag um 18 Uhr; Samstag keine Abendmesse!)

Samstag – 12 Uhr – Mittagsmesse mit Prof. P. Dr. Karl Wallner aus der Missio-Kapelle Wien

Sonntag – 10 Uhr und 19 Uhr

Ganz besonders empfehlen wir allen Gläubigen das Mitfeiern des Gottesdienstes sowie das Beten des Rosenkranzes. Möge unsere himmlische Mutter Maria unsere Kranken, die Ärzte, die Krankenpfleger, diejenigen, welche für das öffentliche Wohl Verantwortung tragen, sowie uns alle mütterlich beschützen!

Trotz der derzeit notwendigen Massnahmen bleiben wir mit Ihnen allen hoffnungsvoll verbunden durch das tägliche Gebet und die Feier der Eucharistie, in Christus unserem Frieden.

Gebet für die geistliche Kommunion:

Mein Jesus, mein Heiland, mein Erlöser. Ich glaube fest, dass Du im Allerheiligsten Altarsakrament gegenwärtig bist. Ich bete Dich in tiefer Ehrfurcht an. Ich liebe Dich über alles und meine Seele sehnt sich danach, Dich in mein Herz aufzunehmen.

Da ich Dich jetzt nicht in der Heiligen Kommunion empfangen kann, bitte ich Dich, komm geistig in mein Herz. Komme zu mir mit Deiner heiligmachenden Gnade. Ich will Dich umarmen und will mich ganz mit Dir vereinen.

O Jesus, lass nicht zu, dass ich mich jemals von Dir entferne. Amen.