Postfach 540 CH-6281 Hochdorf Schweiz

Ab Juli: NACHTGEDANKEN und Tagesklänge täglich um 4 Uhr

4 Uhr – Mit dem Monat Juli beginnt eine neue Sendezeit für die Programmreihe „Nachtgedanken und Tagesklänge“. Wurden deren Musikmagazine bisher mittwochs und freitags um 1 Uhr ausgestrahlt, so ändert sich die Sendezeit künftig auf 4 Uhr morgens.

Das Team von Radio Gloria hofft, dass – gerade auch jetzt im Sommer – eine zunehmende Zahl von Hörerinnen und Hörern dieses Programmangebot für sich entdeckt: sind es doch immer neue Themen von Sendungen, die da allwöchentlich einen Platz in der Morgenfrühe finden und zu anderer Sendezeit nicht im Tagesprogramm zu finden sind.

Also ein Programm „für Kenner und Liebhaber“ dieses Sendeformats, aber weiterhin auch ein Angebot an all jene, die tagsüber keine Zeit oder Möglichkeit haben, diesen besonderen Gedanken und Klängen Raum zu geben …

Simon Dach, der für die Sendereihe „Nachtgedanken und Tagesklänge“ verantwortlich zeichnet, wünscht all diesen Hörern viel Gewinn und Freude aus diesem Angebot von RADIO GLORIA.

Am 22. April 2020 lief bereits die 100. Sendung der „Nachtgedanken & Tagesklänge“. Das „runde“ Sendejubiläum war Anlass für ein Musikmagazin unter dem Titel „Te Deum laudamus“, in der viel über den festlichsten Hymnus unserer Kirche zu erfahren war.

NACHTGEDANKEN und Tagesklänge – Mit Simon Dach und stets wechselnde Themen in den Nachtsendungen. Täglich um 4 Uhr am Morgen!

Sendungen mit thematisch bedingtem Musikanteil – vornehmlich aus dem Bereich der klassischen Kirchen- und Instrumentalmusik – haben seit dem Frühjahr 2019 einen deutlich höheren Anteil im Programmportfolio unseres Senders erhalten – und dies übrigens auch im Vergleich mit anderen Radiosendern ähnlichen Genres.
Grund dafür ist das seinerzeit neu eingeführte Sendeformat „Musikmagazin“, für das die Verbindung von klassischer geistlicher Musik und Wortbeiträgen charakteristisch ist. Diese Sendungen erfolgten zunächst im Wochenrhythmus samstags in der Mittagszeit, später kamen an besonderen Festen des Kirchenjahrs spezifisch darauf zugeschnittene Musikmagazine hinzu.