RADIO GLORIA

Hören Sie das Hauptprogramm von Radio Gloria

Current track

Title

Artist

Background

9. Juni – Die geistige Verwandtschaft zwischen dem Heiligen Josemaría Escrivá und Papst Benedikt XVI.

Written by on Juni 9, 2024

20 Uhr – Die geistige Verwandtschaft zwischen dem Heiligen Josemaría Escrivá und Papst Benedikt XVI. – Mit Prof. Dr. Dr. Stefan Mückl

Der Hl. Josemaría Escrivá wünschte sich geistige Söhne und Töchter von Opus Dei, welche die Frömmigkeit der Kinder hätten und die Gelehrsamkeit der Theologen. Papst Benedikt hatte die gleiche Gesinnung wie der Gründer von Opus Dei, der Hl.Josemaría Escrivá in Bezug auf die Frömmigkeit und Gelehrigkeit hatte.

In der heutigen Sendung haben wir das Vergnügen, einen besonderen Gast zu begrüssen: Prof. Dr. Dr. Stefan Mückl, ein anerkannter Experte für theologische Studien und speziell für das Leben und Wirken des Heiligen Josemaría Escrivá, Gründer von Opus Dei. Einige Daten zu unserem Referenten: Professor Stefan Mückl war nach der Promotion und Habilitation im Öffentlichen Recht an verschiedenen deutschen Universitäten tätig. Seit 2008 lebt er in Rom, wo er im Jahr 2013 auch die Priesterweihe empfing. Heute hat er einen Lehrstuhl für Verkündigungsrecht und Staatskirchenrecht an der Päpstlichen Universität Santa Croce in Rom inne. Dort bildet er also Seminaristen und weiterstudierende Priester im Kirchenrecht aus. Ausserdem ist er Vorstandsvorsitzender der Priesterausbildungshilfe, einem gemeinnützigen Verein, der seit 33 Jahren um Spenden bittet und daraus Stipendien an Seminaristen und Priester vergibt, damit sie in Rom eine gute theologische Ausbildung für ihren Dienst erhalten. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.priesterausbildungshilfe.org.