Postfach CH-6281 Hochdorf Schweiz

7. April – Wer gehört zum Heiligen Land? Dr. theol. Karl-Heinz Fleckenstein

20 Uhr – Heute sind wir im Gespräch mit Dr. theol. Karl-Heinz Fleckenstein aus Jerusalem. Er stellt uns sein Buch vor “Wer gehört zum Heiligen Land? Friedensperspektiven aus biblischer Sicht” vor.

Zwei verfeindete Brudervölker streiten sich seit Jahrzehnten um ein und denselben Boden. Ein Territorialkonflikt um Auge um Auge, um Zahn um Zahn. Der Friedensprozess scheint endgültig gescheitert. Oder gibt es doch noch einen Weg zur Koexistenz und zum Dialog? Wo beide Völker sich voneinander getragen, geliebt und behütet wissen. Wobei der Krieg nicht das letzte Wort haben soll. Ist ein solcher Friede in Aussicht? Der Autor stellt aus der biblischen Perspektive die Frage: Wer gehört denn eigentlich zum Heiligen Land? Vielleicht lässt sich durch die Antwort der “gordische Knoten” des gegenseitigen Misstrauens zwischen Israelis und Palästinensern durchschlagen, sodass berechtigte Hoffnung einer neuen jüdischen und palästinensischen Generation für einen dauerhaften und gerechten Frieden im Heiligen Land geweckt werden können.

Karl-Heinz Fleckenstein, geboren in Krombach bei Aschaffenburg, studierte katholische Theologie in Würzburg und München und arbeitete als Chefredakteur der deutschsprachigen Ausgabe der internationalen Monatszeitschrift „Neue Stadt”. Im Jahre 1981 übersiedelte er nach Jerusalem. Der Referent und Autor absolvierte eine Fachausbildung für Biblische Theologie und Christliche Archäologie am Institut STUDIUM BIBLICUM FRANCISCANUM in Jerusalem und erwarb dort das Lizentiat. Nach seiner Dissertation in Biblischer Theologie in Rom arbeitet er aktuell als freier Schriftsteller, Journalist und Reiseleiter sowie als Gesamtkoordinator und Ausgräber (2000-2005) für das archäologische Projekt Emmaus-Nicopolis.

Louisa Fleckenstein stammt aus Jerusalem. Sie studierte Englisch, Französisch und Italienisch in Florenz, Sie ist diplomierte Tourist- Guide. Seit 1981 ist sie mit Karl-Heinz Fleckenstein verheiratet. Sie haben drei erwachsene Kinder. Am Institut STUDIUM BIBLICUM FRANCISCANUM in Jerusalem studierte sie biblische Geographie und Archäologie. Zusammen mit ihrem Ehepartner Karl-Heinz ist sie Reiseleiterin für Pilgergruppen. Von 2001-2005 arbeiteten sie als Gesamtkoordinatoren und Ausgräber für das archäologische Ausgrabungsprojekt Emmaus-Nicopolis.

Weiter Informationen: www.kh-fleckenstein.com