Postfach 540 CH-6281 Hochdorf Schweiz

27. Januar – Musikalische Abendspaziergänge mit Simon Dach: «Bachs Messias»

20 Uhr – «Bachs Messias»? – handelt es sich hier nicht um einen Druckfehler? Der «Messias» ist doch ein Werk von Georg Friedrich Händel! So könnte manch einer denken, der diesen Titel liest …

Aber Johann Sebastian Bach, der berühmte Leipziger  Kirchenmusiker hat ebenso wie sein Zeitgenosse aus Halle, der freilich in Grossbritannien Karriere machte, immer wieder Episoden aus dem Leben Jesu von Nazareth in Noten illustriert.

In seinen Passionen, im Credo seiner h-Moll-Messe und in einer Unzahl von Kirchenkantaten hat er das ganze Leben Jesu ausgesagt  und zugleich ins Leben der gläubigen Gemeinde übertragen. In einer Reihe von sonntäglichen Kantaten lassen sich die wesentlichen Elemente, aus denen ein musikalisches Bild Jesu, dieses Bild des ‚Messias‘ zusammengefügt ist, zum Leben und zum Klingen bringen, wie es in anderer Weise auch in Händels Oratorium geschieht.

Simon Dach beginnt mit dem nächsten „Abendspaziergang in die Welt der Musik“ dieses Mosaik Bachscher Musik zusammenzusetzen, und will das künftig auch immer noch weiterführen.

Die musikalischen Produktionen von Simon Dach – im Dienst des Evangeliums – immer mittwochs von 20 bis 21 Uhr! Schalten Sie ein!