RADIO GLORIA

Hören Sie das Hauptprogramm von Radio Gloria

Current track

Title

Artist

Background

20. Mai – Maria, Mutter der Kirche – Musikmagazin von Simon Dach

Written by on Mai 14, 2024

Maria „ist Urbild des Glaubens und Fürsprecherin bei Gott.“
Die Lauretanische Litanei zeigt uns Maria als „Zeichen der sicheren Hoffnung“ und des Trostes für das wandernde Gottesvolk und stellt uns ihr Vorbild vor Augen, das eine grosse Hilfe auf dem Weg der Nachfolge Christi ist.

„Maria ist eine Liebende. Wie könnte es anders sein? Als Glaubende und im Glauben mit Gottes Gedanken denkend, mit Gottes Willen wollend kann sie nur eine Liebende sein.“ (Papst Benedikt XVI.)
Maria ist in der Sprache der Theologie der „vollerlöste Mensch“, als der sie zum Urbild der Kirche wird. Darin liegt auch die Lehre des II. Vaticanums von der einzigartigen Mitwirkung Mariens im geschichtlichen Erlösungswerk Christi begründet.

Mutter der Kirche“ (lateinisch: Mater Ecclesiae) ist ein Marientitel, mit dem Maria als Mutter der Kirche, des mystischen Leibes Christi, verehrt wird. Er ist seit dem 4. Jahrhundert bei dem Kirchenvater Ambrosius bekannt, der das Bild von der Mutter Kirche mit Maria als dem „personifizierten‚ Urbild der Kirche“ verknüpft.

Papst Franziskus nahm den Gedenktag der seligen Jungfrau Maria, Mutter der Kirche 2018 in den Römischen Generalkalender auf. Er soll in der ganzen Kirche am Pfingstmontag begangen werden.

Im Programm von Radio Gloria wird dieses «liturgische Datum» am 20. Mai um 13 Uhr in einem Musikmagazin von Simon Dach thematisiert.

Ausserdem enthält das Klingende Radiolexikon zum Liturgischen Jahr einen einführenden Artikel zur Feier von Maria, Mutter der Kirche.