Postfach 540 CH-6281 Hochdorf Schweiz

2./3. November – Die reichen Armen Seelen – Propst em. Josef Wolf

14 Uhr – Der emeritierte Propst vom Stift Beromünster Josef Wolf spricht über die Armen Seelen und seine eigenen Erlebnisse mit den Armen Seelen. Sendezeit: 2. November um 14 Uhr

Josef Wolf berichtet auch über Fragen und Antworten zu Armen Seelen, am 3. November um 14 Uhr

Arme Seelen nennt man Menschen im Fegfeuer. Sie können sich selbst nicht mehr helfen und nichts zur Linderung ihrer Pein tun und sind deshalb “arm”. Auch wenn sie in der heiligmachenden Gnade gestorben sind, haben sie für ihre Sünden oft zeitliche Strafen abzubüssen. Solche Seelen weist Gott in das Fegefeuer. Dort werden sie gereinigt, denn ins Ewige Leben können nur reine Seelen eingehen. In diesem Zustand wird der Verstorbene geheilt, bis die Seele für die Gemeinschaft mit Gott reif macht. Der liturgische Gedächtnistag aller Armen Seelen im Fegefeuer ist Allerseelen am 2. November.