Postfach CH-6281 Hochdorf Schweiz

16. Juli – Maria von Einsiedeln und Skapulierfest

Am 16. Juli feiert das Kloster Einsiedeln das Hochfest Unserer Lieben Frau von Einsiedeln. Es ist Anlass zum Danken für die Nähe und Liebe der Muttergottes in ihrem Heiligtum im Herzen der Schweiz. Gleichzeitig ist es auch ein wunderbarer Anlass für eine Wallfahrt nach Einsiedeln, denn Maria ist uns hier nicht nur besonders nahe, sondern trägt als Fürsprecherin unsere Bitten auch vor den Herrn. Damit dies für möglichst viele Menschen möglich ist, wird am Sonntag nach dem 16. Juli jeweils eine äussere Feier abgehalten und das Hochfest geht somit in die «Verlängerung».

Das Skapulier Unserer lieben Frau vom Berge Karmel wird auch am 16. Juli gefeiert. Dieses Schutzkleid der Gottesmutter ist eines der wichtigsten marianischen Sakramentale des frommen katholischen Volkes.
Im reichen Schatz der Sakramentalien der heiligen Kirche gibt es mehrere Skapuliere verschiedener Orden. Das bedeutendste aber und am weitesten verbreitete ist das braune Skapulier vom Berge Karmel. Zwei gewaltig grosse Versprechen sind mit dem Tragen des Skapuliers verbunden:

1. Maria bewahrt uns vor der Verdammnis
2. Maria wird uns am ersten Samstag nach dem Tode aus dem Fegefeuer befreien.

Auch in unserem Jahrhundert gewann das Skapulier eine neue Bedeutung: am 13. Oktober 1917, bei ihrer letzten Erscheinung in Fatima, erschien die heilige Jungfrau als Muttergottes vom Berge Karmel. Weitere Infos: fatima.ch