Postfach 540 CH-6281 Hochdorf Schweiz

16. Juli – Hochfest Unserer Lieben Frau von Einsiedeln

Zwar gibt es nur eine Jungfrau und Gottesmutter Maria, aber sie wird auf der ganzen Welt in unzähligen (Gnaden-)Bildern verehrt. Die bedeutendsten Wallfahrtsorte feiern seit alter Zeit den Festtag «ihrer» Muttergottes zusätzlich zu den üblichen Marienfesten das Jahr hindurch. In Einsiedeln ist es immer am 16. Juli soweit. Normalerweise wird am Sonntag darauf eine «äussere Feier» gehalten.

10 Uhr (22 Uhr) – Maria von Einsiedeln, mit P. Philipp Steiner, Benediktiner in Einsiedeln

Die Bezeichnung «200 Gnadenkapelle, 1817-2017» kann missverständlich sein. Denn die Einsiedler Gnadenkapelle besteht zwar in ihrer heutigen Form erst seit 200 Jahren, doch ihre Geschichte reicht sehr viel weiter zurück, nämlich bis zum Ursprung Einsiedelns vor bald 1200 Jahren. Im Laufe der Jahrhunderte hat sie ihr Aussehen mehrmals verändert, aber immer war sie der geistliche Mittelpunkt Einsiedelns – bis heute.

www.gnadenkapelle.ch